Rufen Sie mich an! Tel. 07447 291737

Über mich - Anne Girrbach

  • 1986 bis 1989 Ausbildung zur Hebamme in Dresden

  • seit 1989 als Hebamme tätig

  • seit 2002 freiberufliche Hebamme

  • seit 2005 Begleitung von Hausgeburten und Beleggeburten in Freudenstadt

  • seit 2015 K-Taping Therapeutin mit Schwerpunkt: Beschwerden in Schwangerschaft und Wochenbett

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!


Ihre Anne Girrbach

verheiratet und Mutter von zwei Kindern 

Vorsorge, Kurse und Informationen für werdende Eltern

Als Ihre Hebamme für Haus- und Beleggeburten betreue ich Sie von Anfang an bei Ihnen zu Hause. Diesen Komfort biete ich jeder werdenden Mutter. Zusätzlich empfehle ich, Kurse zu besuchen, um gemeinsam die wichtigsten Handgriffe und Positionen zu üben - am besten gemeinsam mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin. Außerdem können Sie hier wertvolle Tipps und Erfahrungen mit mit anderen Müttern in spe austauschen. Bei Fragen bin ich jederzeit für Sie da.

Vorsorgeuntersuchungen - bei Ihnen zu Hause

Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause und nehme mir Zeit für Ihre Fragen. Ganz in Ruhe besprechen wir alle Vorsorgeuntersuchungen und führen sie nach Wunsch durch. Dazu gehören zum Beispiel

  • Herztöne des Kindes abhören

  • Ihren Blutdruck kontrollieren

  • Blut- und Urinuntersuchungen

  • Abtasten Ihres Bauches, um Wachstum und Lage des Kindes festzustellen.

Alles bei Ihnen zu Hause in der gewohnten und privaten Atmosphäre.

Das Wochenbett - Zeit für Sie und Ihr Kind

Die Zeit nach der Geburt, Wochenbett genannt, dauert ca. 6 - 8 Wochen. Als Hebamme versuche ich durch Hausbesuche, Sie und Ihre Familie in dieser Zeit zu unterstützen. Ich begleite Sie mit meinem Wissen und meiner Erfahrung, zum Beispiel zum Stillen und Versorgen Ihres Kindes. Die ersten Tage nach der Geburt besuche ich Sie gerne täglich, danach regelmäßig je nach Absprache und Bedarf. Dabei beobachte ich die Entwicklung Ihres Kindes, kümmere mich um die Nabelpflege und zeige Ihnen sinnvolle Gymnastikübungen, die während des Wochenbettes sinnvoll und erforderlich sind.

Einige Wochen nach der Geburt können Sie mit der Rückbildungsgymnastik beginnen. Hierbei werden wir durch einfache Übungen die Rückbildung des beanspruchten Gewebes und die Stärkung der Muskulatur unterstützen. Auch Entspannungsübungen und Beckenbodengymnastik gehören zu Kursen der Rückbildung - genauso wie Gespräche über das Elterndasein.